Startseite

17.11.2014
Herzlich willkommen beim VBB
Bereich Bundesministerium der Verteidigung (BMVg)

Satzungsgemäßer Zweck des 1960 gegründeten VBB ist die berufsständische Vertretung und die der berufspolitischen, rechtlichen und sozialen Belange seiner Mitglieder. Er tritt für ein modernes und leistungsorientiertes Berufsbeamtentum auf der Grundlage unserer Verfassung ein.

Bei der Interessenvertretung unserer Mitglieder im BMVg - dem Bundesministeriums der Verteidigung als oberste Bundesbehörde - stellt neben der Wahrung der allgemeinen beamtenrechtlichen Rahmenbedingungen, die Besonderheit des Artikel 36 Abs 1 Satz 1 Grundgesetz und dem gegenüber die zunehmende Anzahl von Soldaten, die Aufgaben der Beamten wahrnehmen, eine besondere Herausforderung dar. Laufbahnbefähigung, Frauenförderung, Lebensarbeitszeit, Ausschreibungspflichten, quotierte Beurteilungsverfahren, Regeln zur Personalentwicklung, Führungsstil. Führungskulturkultur u.v.a. statusrechtliche Unterschiede zeigen zudem gesetzliche oder durch Richterrecht entwickelte notwendige Grenzen auf, für deren Beachtung wir als Bundesbeamte und VBB im Bereich BMVg eintreten.  

Der VBB ist die mitgliederstärkste und maßgebliche Berufsorganisation der in der Bundeswehr tätigen Beamten. Er stellt im Hauptpersonalrat alle Mitglieder der Beamtengruppe und in den Bezirkspersonalräten zur Zeit 85 Prozent der Mitglieder der Beamtengruppen. Auch in den örtlichen Personalräten gehören die Mitglieder der Beamtengruppen - bis auf wenige Ausnahmen - dem VBB an.

In Anlehnung an die Organisation des BMVg und seines nachgeordneten Geschäftsbereichs gliedert sich der VBB in neun Bereiche/Landesverbände und mehr als 200 Standortgruppen im gesamten Bundesgebiet und im Ausland. Sein oberstes Organ ist der Bundesvertretertag, er tritt im Zeitraum von jeweils fünf Jahren zusammen und bestimmt die Richtlinien für die Verbandspolitik. Zuletzt tagte der Bundesvertretertag im Oktober 2014 in Berlin.

Dem Bundesvorstand gehören 28 Kolleginnen und Kollegen an; die Bundesleitung, von der die laufenden Geschäfte des Verbandes geführt werden, besteht aus sechs stimmberechtigten und einem kooptierten Mitglied. Die Organe des Verbandes sind ständige Gesprächspartner des Bundesministeriums der Verteidigung, seiner nachgeordneten Behörden und Dienststellen, der anderen Bundesministerien und der für ihre Arbeit wichtigen Ausschüsse des Parlaments.

Informationen

Personalratswahlen 2016 Personalratswahlen 2016

Willkommen in Berlin - g.e.b.b. Standbein jetzt in Berlin

Tagung der Arbeitsgemeinschaft der Personalräte der obersten Bundesbehörden am 14.04.2015 an historischem Ort

Mitgliederehrung
am 3.3. im Restaurant Funkturm Berlin

Pensionärsreise
 - - - - 2015 - - - -

26. bis 28. Mai 2015
Altmühltal, Donau und barocke Prachtstädte


     Titelseite VBB Magazin